TANZARCHITEKTUR
B e a t e S t r e n g
Tanzarchitektur ist die Zusammensetzung und der freudige schöpferische Ausdruck von einzelnen Figuren und Schritten, Positionen und Tanzbewegungen. Sie sind Bausteine, die nach Komposition von Tanzstilen auf klassischer und moderner Basis und Musikempfinden, mit Körperbeherrschung grazil und doch kraftvoll balanciert werden. Je nach Charakter und Anordnung werden sie choreographisch umgesetzt, um eine Geschichte oder ein Zusammenspiel ohne Worte tänzerisch darzustellen.
1-1 1-2 1-3
2-1 2-2 2-3
3-1 3-3
4-1 4-2 4-3
5-A

5-A

5-3
5-B
  A U S Z Ü G E . D E R . A U F F Ü H R U N G E N
2009  Dornröschens Traum
2010  Cinderellas Zauberschuh
2011  Coppelias Reise
2012  Romeo, Julia & der Feuervogel
2013  Giselle und die Berggeister
2014  Schwanenseezauber
2015  SommerTAGstraum
2016  Nussknacker Wünsche
2017  Aschenbrödels Märchenschloss, BWB 1*
2018  Dornröschens Geschichte, Auftakt Jubiläum-15J.
2019  Märchenwelt 2019, BWB 2,Rückblick Jubi.15J.*
2005-08  hier nicht dargestellt *:
Petit Gaite Parisienne`04, Karneval der tanzenden Tiere`05,
R&Julia`06, kleine Schwäne`07, Don Quijote-Tanztheater`08